>

POL-F: 190416 – 432 Frankfurt-Dornbusch: Drogendealer rennt bei Kontrolle weg

16.04.2019 – 11:51

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Frankfurt (ots)

(ne)Nicht ganz ungefährlich war das Verhalten eines mutmaßlichen Drogendealers, der gestern Nachmittag auf der Hügelstraße von Beamten der AG Siedlung kontrolliert wurden.

Der 26-Jährige war in Begleitung zweier Freunde, als ihn die Beamten kontrollieren wollten. Die Anweisung stehen zu bleiben, ignorierte er nicht ohne Grund, wie sich später herausstellen sollte. Also rannte der 26-Jährige los, quer über die Hügelstraße. Ein Lkw-Fahrer bremste gerade noch rechtzeitig und verhinderte so einen folgenschweren Zusammenstoß mit dem Flüchtigen. In einer angrenzenden Parkanlage konnte der Mann schließlich eingeholt und vorläufig festgenommen werden. Eine Plastikdose, die der 26-Jährige auf seiner Flucht weggeschmissen hatte, enthielt mehrere Verkaufsportionen Haschisch – insgesamt rund 60 Gramm. Daher entschieden sich die Ermittler für eine Wohnungsdurchsuchung bei dem 26-Jährigen. Hier konnten zwar keine weiteren Beweismittel mehr aufgefunden werden, jedoch kam es beim Betreten der Wohnung zu einer Auseinandersetzung mit dem 25-jährigen Bruder des Verdächtigen. Dieser war zu Hause, als die Ermittler hereinkamen und griff diese sofort körperlich an. Als sich die Lage beruhigt hatte und die Wohnung durchsucht war, wurden beide Brüder vor Ort entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main



Pressestelle


Adickesallee 70


60322 Frankfurt am Main


Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr


Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)


Fax: 069 / 755-82009


E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de


Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 


 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

„Bildmaterial Quelle: (ots/Meldungsgeber)“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.