>

Fettabbau durch Sport: Intensität ist entscheidend

15.04.2019 – 08:00

Wort & Bild Verlag – Apotheken Umschau

Fettabbau durch Sport: Intensität ist entscheidend

Baierbrunn (ots)

Durch Sport kann man überschüssige Fettreserven ab- und Muskeln aufbauen – allerdings kommt es dabei auf die richtige Intensität an. „Wenn Sie zu intensiv trainieren, kommen Sie gar nicht ans Fett ran“, erklärt Sportmediziner Dr. Karlheinz Zeilberger aus München im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. Dann greifen unsere Muskeln stattdessen auf schnell verfügbare Energie aus Kohlenhydraten zurück. Gesteuert wird die Fettverbrennung über den Puls. Sie sinkt bei höherer Herzfrequenz, auch wenn dann mehr Kalorien verbrannt werden. Am besten bespricht man mit dem Arzt, in welchem Pulsbereich man optimalerweise aktiv ist.

„Sind Sie nach dem Sport fix und fertig, haben Sie entweder nicht den richtigen gewählt oder ihn falsch betrieben“, betont Zeilberger. Mit individuell zugeschnittener Beratung kann das vermieden werden. Ärzte mit sportmedizinischer Ausbildung übernehmen dies oder führen gleich einen Sportcheck durch.

Krafttraining ist immer eine wichtige Ergänzung zum Ausdauersport. Es hilft, die Figur zu straffen und Muskeln aufzubauen. Dafür kann man im Fitnessstudio an Geräten üben oder zu Hause Liege- und Seitstütze, Sit-ups und Kniebeugen machen. Auch kraftintensivere Yoga-Arten, Pilates oder Gymnastik sind empfehlenswert.

Wer Gewicht abbauen will, muss auf seine Ernährung achten. In der neuen „Apotheken Umschau“ finden Leserinnen und Leser leichte Rezepte aus der Fitness-Küche. Der erste von vier Teilen einer Sport-Serie erklärt zudem, wie regelmäßiges Training Körper und Psyche stärkt.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ 4/2019 B liegt aktuell in den meisten Apotheken aus.

Pressekontakt:

Katharina Neff-Neudert


Tel. 089 / 744 33 360


Fax 089 / 744 33 459


E-Mail: presse@wortundbildverlag.de

www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

„Bildmaterial Quelle: (ots/Meldungsgeber)“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.