>

POL-F: 190414 – 427 Bundesautobahn 661: Steinewerfer

14.04.2019 – 12:55

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Frankfurt (ots)

(ka) Zwei junge Männer bewarfen am Samstagnachmittag auf der A661 ein vorbeifahrendes Auto mit Steinen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Ein 48-Jähriger war gegen 15.00 Uhr auf der A661 in Richtung Egelsbach unterwegs. Auf der Brücke Am Martinszehnten nahm der Autofahrer zwei Männer und Wurfbewegungen wahr. Unmittelbar danach spürte er einen Aufschlag auf seinem Auto. In dem Ford befanden sich außerdem die Ehefrau und der Sohn des 48-Jährigen. Keiner der Insassen trug Verletzungen davon. An dem Auto entstand eine Delle im Dach. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen, konnten die Steinewerfer fliehen. Die Männer werden als etwa 18 Jahre alt beschrieben. Einer soll einen schwarzen Kapuzenpullover getragen haben.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 069/755-46400 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main



Pressestelle


Adickesallee 70


60322 Frankfurt am Main


Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr


Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)


Fax: 069 / 755-82009


E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de


Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 


 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

„Bildmaterial Quelle: (ots/Meldungsgeber)“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.