>

BPOLD-B: Mann nach räuberischem Diebstahl festgenommen

Berlin-Mitte (ots) – Nachdem ein Mann am Wochenende beim Diebstahl erwischt wurde und den Eigentümer seiner Beute mit der Faust schlug, nahmen ihn Bundespolizisten vorläufig fest.

Samstag gegen 11:40 Uhr stahl der Mann im Berliner Hauptbahnhof zwei Tüten von einem Werbestand. Darin befanden sich persönliche Gegenstände eines dort Beschäftigten. Dieser sprach den Dieb daraufhin an. Der wohnungslose 19-jährige Iraker schlug dem Mann unmittelbar mit der Faust ins Gesicht. Der 40-jährige Kameruner erlitt Schwellungen im Gesichtsbereich.

Bundespolizisten nahmen den Dieb vorläufig fest und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischen Diebstahls ein.

Anschließend wurde der bereits wegen Gewalt- und Eigentumsdelikten polizeibekannte Mann zur weiteren Bearbeitung zuständigkeitshalber an die Berliner Polizei übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin



– Pressestelle –


Schnellerstraße 139 A/ 140


12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050



Mobil: 0175 90 23 729


Fax: 030 91144-4049


E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de

http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

„Bildmaterial Quelle: (ots/Meldungsgeber)“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.